Silvester in St.Antönien Sulzfluh

with 1 Kommentar

Silvester / Neujahr in St.Antönien im Berggasthaus Sulzfluh vom 31.12.2015 – 02.01.2016

jipppiii, unser nächster und zugleich letzter im 2015 und erster im 2016 Yunta-Event stand vor der Türe. Wir wollten gemeinsam das alte Jahr ausklingen lassen und das neue Jahr einläuten.

Wir trafen kurz vor Mittag beim Parkplatz nahe dem Dorfkern in St. Antönien ein, wo wir unsere Autos bis am 2. Januar 2016 stehen lassen konnten.

Nachdem wir unser Gepäck in den Anhänger des Bergrestaurants Sulzfluh laden durften, genossen wir den ersten „Zupf“, organisiert und offeriert von Peter uns Sue – mmmhhh!

Die Vorfreude auf das bevorstehende Wochenende war riesig und so kam es, dass wir darauf immer wieder anstossen mussten.

P1020554

Kaum den ersten Anstieg hinter uns gebracht, durften wir schon wieder mampfen. Ein weiterer Leckerbissen wartete auf uns, zubereitet von Denise und Stefan.

P1020560 Kopie

Einem geselligen Wochenende stand somit nichts im Wege, auch die neu entstehende Brücke hielt uns und unseren gefüllten Tagesrucksäcken stand und steht drum heute noch.

P1020566 Kopie

Und so kamen wir schon bald in unserem Zuhause für die nächten 2 Nächte, im Bergrestaurant Sulzfluh auf 1772 M.ü.M., wohlauf an.

P1020576 Kopie

Damit der bevorstehende Silvesterschmaus in unseren Bäuchen wieder Platz fand, erkundeten wir am Nachmittag die Gegend, denn schliesslich wollten wir auch wissen, was es rund um uns gibt und was da abgeht.

P1020573 Kopie

Peter stellte sich der Herausforderung, einen Fluss ohne Brech zu überqueren, und meisterte dies ohne nassen Füsse und mit Bravour.

P1020605 Kopie

Mampf – Mampf – Mampf. Kein kulinarischer Wunsch blieben unerfülllt, die Knoblauchsauce wurde zum Highlight, für die, die sie gegessen haben sofort, für die anderen später im 8-er Zimmer.

Unbenannt-1-Bearbeitet

Je länger der Abend, desto undurchsichtiger die Regeln……wir spielten, was das Zeugs hält.

IMG_0049 Kopie

Unser Schlafgemach, für en tüüfä, gsundä Schlof! Ob Husten, Scharchen oder Fur….., das Angebot war bei den Yuntas wie gewohnt gross.

IMG_0051 Kopie

und wir strahlten um die Wette.

P1020618 Kopie

happy new year 2016…..!

P1020625 Kopie

…welches uns viel Sonnenschein und sogar etwas gezuckerter Neuschnee bescherrte – was braucht man mehr?

P1020633-Bearbeitet

Nichts wie raus an die frische Luft, war deshalb die Devise und diesmal testete Peter, unter der Aufsicht von Martin, die Eisdecke vom See.

P1020653-Bearbeitet

Ein Platz an der Sonne – eifach es Träumli!

P1020659 Kopie

Nachdem es Sue und Peter vormachte….

P1020666-Bearbeitet

….. konnten auch die letzten Skeptiker vom Schneeschuhlaufen überzeugt werden.

Schneeschuhlaufen-Bearbeitet

Es war toll und wir hatten unseren Spass.

P1020669 Kopie

Wohlverdiente Mittagsrast mit vielen Leckereien, Fernsicht und…

IMG_0038 Kopie

…fliessendem, frischen Wasser.

IMG_0013-Bearbeitet

Auch Stefan hat’s gefallen, und er wusste gar nicht, ob er trinken, strahlen oder telefonieren soll – also machte er alles gleichzeitig.

IMG_0025 Kopie

und weiter gings…..

 

P1020672 Kopie

….denn schliesslich mussten wir auch wieder runter….

IMG_0040 Kopie

…..zurück in den Frühling.

IMG_0047 Kopie

Gutgelaunt und sichtlich zufrieden haben wir an der Bergrestaurant-Hauswand beim Apero noch die letzten Sonnenstrahlen genossen.

P1020687 Kopie

Denn leider gings am nächstag Tag bei bewölkten Wetterverhältnissen wieder „netzi“ zum Parkplatz und somit auch wieder nach Hause.

Das Wochenende, welches ohne unsere kleinen, rollenden Zuhause stattgefunden hat, gefiel uns sehr und wir genossen das Zusammensein, das Aktiv sein, aber auch die bediente Gastronomie!

 

Eine Antwort

  1. Schlümpfe
    | Antworten

    Großartig – Genial – Respekt!!! Toller Bericht – Tolle Fotos – Freuen uns schon mächtig auf Oschdra 😉

Deine Gedanken zu diesem Thema